Menu
X
Wir gehen lange Wege

Historie

1928
Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen zurück bis in die zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. 1928 gründet Wilhelm Ossenberg - im Alter von nur 28 Jahren - sein Transportunternehmen. Als er als Soldat in den Krieg zieht, kann er dieses zunächst nicht weiterführen.



1945
Bereits im August 1945 jedoch nimmt er die Geschäfte wieder auf.

1950
In den folgenden Jahren vergrößert sich das Unternehmen ständig und der Sohn von Wilhelm Ossenberg, Georg Ossenberg, tritt in das Unternehmen ein und erweitert den Betrieb auf Asphaltierungs- und Ausschachtungsarbeiten.



1972
Mit Einstellung des Bauingenieurs Martin Hempel senior vollzieht sich die Wende vom Transportunternehmen hin zum Straßen- und Tiefbau.



1992
Der Sohn von Georg Ossenberg, Dipl. Ing. Han-Jörg Ossenberg, gründet 1992 die Ossenberg Aufbereitung GmbH, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, anfallenden Bauschutt zu recyceln und dem Wirtschaftskreislauf wieder zuzuführen.

2003
Im Jahr 2003 steigt Herr Eberhard W. Hitzblech als weiterer Gesellschafter in das Unternehmen ein. Personal, Maschinen und Geräte werden übernommen. Die Umfirmierung findet statt. Aus der Ossenberg Aufbereitung GmbH entsteht die Ossenberg Aufbereitung Straßen - und Tiefbau GmbH.

2019
Zu Beginn des Jahres 2019 rückt Dipl. Ing. Thorsten Wolff in die Geschäftsführung der Ossenberg AST GmbH auf. Bis zum Rückzug von Dipl. Ing. Han-Jörg Ossenberg aus dem operativen Geschäft fungiert somit eine Doppelspitze, die das Unternehmen zukunftsorientiert ausrichtet und als starken Partner in der Region weiter etabliert.

Nach erfolgreicher „Wegbereitung“ als starker Partner im Baugewerbe scheidet Dipl. Ing Han-Jörg Ossenberg zum 31.12.2019 als Geschäftsführer aus. Neben Ingo Hitzblech als geschäftsführender Gesellschafter übernimmt Herr Dipl. Ing. Thorsten Wolff die alleinige operative Geschäftsführung.


Aktuell
Seit fast 100 Jahren entwickeln wir uns kontinuierlich weiter und sind heute eines der führenden Bauunternehmen im heimischen Raum. Neben einem modernen, leistungsfähigen Maschinen- und Fuhrpark ist unser Personal unser größtes Kapital. Viele Straßenbauer wurden bereits bei uns ausgebildet und sind teilweise in der zweiten und sogar dritten Generation in unserer Firma tätig. Verwurzelt in der heimischen Region liegt unser Firmensitz seit Beginn zunächst im benachbarten Werdohl und nun in Neuenrade. Alle Gesellschafter sind Familienmitglieder; wir legen Wert darauf, den Grundgedanken eines familiengeführten Unternehmens zu leben.