Menu
X
Wir schaffen (Wasser-) wege

Renaturierung

Bei der Renaturierung wird das ursprüngliche Flussbett der Bäche und Flüsse so naturnah wie möglich wiederhergestellt, unter anderem um die Strömungsgeschwindigkeit zu verringern und so den Fischen, Fröschen und Vögeln die (Wieder-) Ansiedlung zu ermöglichen. Auch lässt sich dadurch die Gefahr von Überschwemmungen reduzieren.

Dabei müssen Gewässer mit Leitungen gekreuzt, Brückenpfeiler saniert und Wehranlagen erneuert werden, Baugruben trocken gelegt und abgedichtet und auch mal Fische umgesiedelt werden. Schon früh haben wir uns diesen Aufgaben gestellt und ein technisches Wissen erreicht, das unsere Auftraggeber zu schätzen wissen.

Durch intensiven Austausch mit den zuständigen Behörden und Fischereiverbänden halten wir bei Arbeitseinsätzen die Belastung für die Umwelt so gering wie möglich. Maschinen, die wir im Gewässer einsetzen, entsprechen den derzeitigen Anforderungen und sind natürlich mit biologisch abbaubaren Ölen versehen. Trotzdem werden Ölsperren beim Arbeiten in Gewässern angelegt.

Dükerbauwerke werden für alle Versorgungsmedien durch die Gewässer errichtet.

Referenzen

Naturnahe Umgestaltung der Verse im Ortsteil Altenmühle, Werdohl

Bei der naturnahen Umgestaltung der Verse wurde die natürliche Durchgängigkeit des Fließgewässers wiederhergestellt. Es wurde darauf geachtet, pflanzlichen Altbestand möglichst unberührt zu lassen. Wo es nötig war, wurden neue heimische Bäume angepflanzt und Inseln angelegt. Die Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere wurden durch die Maßnahme verbessert. Mehr

Renaturierung der Hönne in Neuenrade

Aufgrund des Hochwasserschutzes und der ökologischen Verbesserung wurde die Hönne renaturiert.

  Mehr